Frauen wie wir !?

unter dieser Rubrik stelle ich eine Frau vor, die uns auf den ersten Blick eher fern erscheint. Doch ein zweiter Blick lohnt sich!

Wir stellen fest, dass sie uns näher steht als wir meinen. Vertraut und verbunden – als eine Frau wie wir!

„Von der Millionärin zur Tellerwäscherin!“ - das abenteuerliche Leben der Sabine Ball
mit Fotos und 10 min. Film

..nur geträumt ?!
- Lebenstraum und Wirklichkeit

verschiedene Arten von Lebensträumen, Lebensträume als Motivation die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, Abschied nehmen von zerbrochenen Lebensträumen, im Hier und Jetzt klar und authentisch leben

geistlicher Impuls:
Gottes Traum vom Menschen als Ebenbild

"Wenn der Funke überspringt..." - ein Leben mit Begeisterung

(Einstieg und Abschluss mit kleiner Bild/Tonpräsentation)

kindliche Begeisterung: ich habe/hatte sie ja auch mal...- gibt es sie noch?

"Das ist genau mein Ding" - Faszination und Begeisterung hebt uns aus dem Alltagseinerlei heraus

"Werdet wie die Kinder" -staundend die Welt wieder entdecken

Begeisterung in meinem Leben - trotz Leid, Angst und Sorge?

geistl. Impuls: Paul Gerhard / der frische Wind der ersten Christen

(für Frauen in jedem Lebensalter)

"Vollkommen unvollkommen - Perfekt war gestern!"

kleiner Film: "Wer ist schon perfekt?"

Ideal und Realität, Was steckt hinter dem Streben nach Perfektionismus, Das Beste geben, Ermutigung zur pädagogischen Unvollkommenheit, geistl. Impuls: Wir sind Sünder und Heilige zugleich, wertvoll vor Gott so wie wir sind!

Ich fühl mich wie im Hamsterrad!
- vom Umgang mit Antreibern, Kraftfressern und Zeitdieben.

Vortrag über "Arbeiten und Leben" - Vergleich früher - heute

  • Was hält mich im Hamsterrad und treibt mich an?
  • Was gibt mir Kraft- was nimmt mir Kraft?
  • Folgen davon!
  • sich Inseln im Alltag schaffen, was kann man gegen das "ausbrennen" tun?


geistlicher Impuls:
Psalm 23

Mein Haus - dein Haus
- der ewige Vergleich

Vergleichen kann unseren Ehrgeiz anspornen und Antriebsfeder für Erfolge sein, Missgunst und Neid können aber auch zerstörerische Kräfte entwickeln.

Wo sind Gemeinsamkeiten und wo Unterschiede zu meinem Nachbarn- und wie finde ich meine Balance.

Lyrik, Pop & Poesie - Freundschaft

"Das Geschenk der Freundschaft"

Zu allen Zeiten haben Menschen -Künstler- versucht, ihre Gedanken und Gefühle zum Thema "Freundschaft" in besonderer Art und Weise zum Ausdruck zu bringen. In Bildern und Büchern, Gedichten und Geschichten, Liedern und Filmen möchten sie unsere Seelen berühren oder uns konfrontieren und zum Nachdenken reizen.

Heiter und besinnlich, burschikos und weiblich, vor allem aber zeitlos schön!

(einfach mal was Neues! - kein klassischer Vortrag - in Zusammenarbeit mit Frau Gisela Schweiker)

Lyrik, Pop & Poesie - Sehnsucht

 "Sehnsucht"

"Sehnsucht gibt uns den Mut, uns auf den Weg zu machen"

Auf welche Weise möchten uns Dichter und Denker, Musiker und Filmemacher dieses Thema nahebringen? Und welche Gedichte, Lieder und Filme sprechen uns so an, dass wir uns wieder auf die Suche nach der Sehnsucht in uns machen?

(einfach mal was Neues! - kein klassischer Vortrag - in Zusammenarbeit mit Frau Gisela Schweiker)

Lyrik, Pop & Poesie - Balance

"Balance - mehr Leichtigkeit in meinem Leben"

Wir alle versuchen mehr oder weniger uns diesem Drahtseilakt des Balance-Findens und Haltens im Alltag zu stellen. Es ist schon eine Kunst, die Waagschalen des Lebens immer wieder so auszugleichen, dass die Spannung und Dynamik dazwischen für uns persönlich gut passt.

In Bildern und Büchern, Gedichten und Geschichten, Liedern und Filmen haben wir zusammengestellt wie verschiedene Künstler diese Balance zum Ausdruck bringen.

(mal was ganz Neues! - kein klassischer Vortrag - in Zusammenarbeit mit Frau Gisela Schweiker)

Bibliologe

Mit einem Bibliolog ist es möglich eine ganze Gruppe mit in eine biblische Geschichte hineinzunehmen. So wird die Bibel lebendig und erfahrbar für Jede/n. In einer anschließenden Gesprächsrunde können neu gewonnene Entdeckungen miteinander geteilt werden. Dazu gibt es nur zwei Regeln: 1. alles was gesagt wird ist richtig und wichtig - 2. niemand muss, jeder darf mitmachen - sei es aktiv mit Äußerungen oder still in Gedanken.

(einfach mal ausprobieren! Es lohnt sich! Das Thema bzw. die biblische Geschichte können wir gemeinsam aussuchen)